Wald & Wiese

Wildkräuter

 Reginas

Wildkräuterführungen

Mit einem Korb nach draußen zu gehen, um Nahrungsmittel zu sammeln, die es nirgends zu kaufen gibt, ist für viele eine sehr neue, außergewöhnliche Erfahrung. Wildkräuterwanderungen sind immer ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Man betrachtet die Form der unterschiedlichen Pflanzen, fühlt die Haptik der Blätter und schnuppert an intensiv duftenden Blüten. Beim Zerreiben von Pflanzenteilen entdeckt man ganz neue Aromen. Was ist der typische Geruch von Giersch, wonach riechen oder schmecken frische Douglasienspitzen? Mit meinen Wildkräuterführungen möchte ich euch dabei unterstützen, die wilden Pflanzen kennenzulernen. Es ist sehr wichtig zu wissen, welche Pflanzen essbar und welche giftig sind. Ich zeige euch Arten, die man nicht verwechseln kann, und erkläre, welchen Teil der Pflanze man zu welcher Jahreszeit am besten nutzt. Auf abwechslungsreichen Touren bekommt ihr Tipps zum Sammeln, zur Konservierung, zur Verwendung in der Küche und erfahrt Wissenswertes über Inhaltsstoffe und Heilwirkungen. Je nach Jahreszeit stehen unterschiedliche Themen im Vordergrund. Passende Märchen und Geschichtliches zu manch heimischer Pflanze runden mein Programm ab.
Viele meiner Kräutertouren enden mit einem kleinen Wald- und Wiesenpicknick, bei dem es dann Leckereien aus meiner Wildkräuterküche gibt. Das ist immer eine schöne Gelegenheit um sich auszutauschen und kennenzulernen.
Wenn ihr eine kleine Gruppe seid, komme ich auch sehr gerne zu euch nach Hause, um zu schauen, was in eurer Umgebung oder in eurem Garten wächst und beantworte eure Fragen zu Themen, die euch interessieren.
Einige meiner Wildkräuterführungen findet ihr unter unseren Terminen.

 

Reginas

Workshops und Kochen mit wilden Pflanzen

In meinen Wildpflanzenkochkursen wird geschnuppert, geschnippelt, neue Rezepte werden ausprobiert und dann am großen Tisch miteinander verspeist. Dabei entdecken wir jedes Mal überraschende Geschmackskombinationen. Die zarte Vogelmiere mögen Kinder ganz besonders gerne, sie schmeckt wie frischer Mais. Und probiert einmal gebratene Spitzwegerichknospen, sie haben ein wundervolles Aroma nach Champignons und passen perfekt auf ein Risotto.
Mit wilden Kräutern, Beeren oder Baumblättern zu kochen und backen ist nicht nur eine neue, spannende Erfahrung, Wildpflanzen punkten auch mit ihren Inhaltsstoffen. Ihr Gehalt an Vitaminen, Mineral- und sekundären Pflanzenstoffen ist deutlich höher als bei Kulturgemüse. Mit dem Geschmack manch wilden Gemüses, den oft enthaltenen Bitter- oder Gerbstoffen, muss man sich erst ein wenig vertraut machen. Wir bereiten gemeinsam einfache, teilweise auch überraschende Gerichte zu, die lecker schmecken und die ihr zuhause gut umsetzen könnt. Ganz nebenbei lernt ihr die Kräuter und wilden Pflanzen kennen, erfahrt Wertvolles über ihre Inhaltsstoffe und bekommt viele praktische Tipps. Meine Wildpflanzenkochkurse sind immer auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt. Wir kochen nach Möglichkeit mit regionalen Produkten.
Auch in meinen Workshops wird tüchtig gewerkelt. Ihr lernt unterschiedliche Wildkräuter und -pflanzen kennen und sie sicher zu bestimmen. Wir befassen uns mit den wesentlichen Inhaltsstoffen, Heilwirkungen und fertigen gemeinsam Produkte für Küche, Wohlbefinden oder Gesundheit an.
Auf dem Programm stehen die unterschiedlichsten Salze, Sirupe, Öle und Essige, Tinkturen, Oxymel oder Hydrolate. Themen wie Frühlingsdetox, Frauenkräuter, Blütenkurse liegen mir besonders am Herzen. Sehr gerne stimme ich meine Ideen ganz individuell mit euch ab.
Ich freue mich auf fröhliche und anregende Kurse mit euch!

 

 

Habt Ihr Lust auf Natur?

Schaut einfach mal rein…

Sehr gerne machen wir auch

individuelle Termine

Egal ob originelle Geburtstagsfeier, Familiennachmittag, Waldexkursion mit Schulklassen, Nachtwanderung mit Freunden, Ausflug mit Kollegen…
Vieles ist möglich. Sprecht uns an, wir finden sicher das Richtige für euch.